Baumeister Personalberatung Automotive I
Baumeister Personalberatung Automotive I
 

Personalberatung Automotive

Die Automobilbranche und die Automobilzulieferindustrie (Automotive)

Bei der Automobilbranche handelt es sich um eine noch relativ junge Branche. Die ersten, noch sehr zaghaften, Anfänge reichen lediglich bis in die beiden letzten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts zurück, denn erst im Jahre 1885 hat Carl Benz mit seinem dreirädrigen „Benz Patent-Motorwagen Nummer 1“ den ersten praxistauglichen Urahnen des heutigen Automobils erfunden. Allerdings bleibt festzuhalten, dass viele Unternehmen, die in diesen Jahren im Automobilbau aktiv geworden sind, bereits über – teilweise recht lange – Traditionen im Maschinenbau oder sogar im Fahrzeugbau, vornehmlich im Bau von Kutschen und Fuhrwerken, verfügten. Erst im Laufe des 20. Jahrhunderts hat die Automobilbranche dann einen rasanten und nicht für möglich gehaltenen Aufschwung erlebt. Verantwortlich für diese Entwicklung ist letztlich der Umstand, dass sich der Bau von Kraftfahrzeugen dank des maßgeblich von Henry Ford entwickelten Fließbandverfahrens von einer überwiegend mit handwerklichen Methoden betriebenen Einzelanfertigung zunehmend hin zu einer industriellen Massenproduktion entwickelt hat.

 

Erst durch die für den modernen Automobilbau charakteristische Massenproduktion ist es möglich geworden, dass sich die Automobilindustrie nach dem 2. Weltkrieg in vielen Ländern als einer der bedeutendsten Industriezweige herausgebildet hat. Deutschland ist heute nach China, den USA und Japan der viertgrößte Kraftfahrzeugproduzent der Welt und der Umsatz der deutschen Automobilindustrie hat im Jahre 2014 fast 368 Mrd. Euro betragen. In demselben Jahr waren in Deutschland fast 775.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Automobilindustrie beschäftigt; darunter ein hoher Anteil an Akademikerinnen und Akademikern.

 

Hinzu kommt, dass viele weitere Wirtschaftszweige von dem hohen Auftragsvolumen in der Automobilindustrie profitieren. Ein engmaschiges Netz von Unternehmen sowohl aus den Bereichen Maschinenbau und Metallverarbeitung als auch aus der Textil- und der Chemieindustrie versorgt den Automobilbau als Zulieferer. Allgemein werden alle Aktivitäten im Bereich der Zulieferteile, -produkte und -dienstleistungen für die Automobilindustrie als „Automotive“ bezeichnet. Bezieht man also die im Bereich Automotive beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Betrachtung der Beschäftigten ein, die insgesamt für die Automobilproduktion tätig sind, so erhöht sich die oben angegebene Beschäftigtenzahl für das Jahr 2014 nochmals beträchtlich um 295.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf 1.070.000 Personen.

 

Somit stellt der Industriezweig „Automobilbau / Automotive“ nicht nur den bedeutendsten Wirtschaftsfaktor in Deutschland mit dem höchsten Umsatz dar, vielmehr sind auch mehr als 1 Mill. Beschäftigte in Deutschland vom Erfolg dieses stark durch den Export geprägten Industriezweigs abhängig. Der Branche kommt somit auch eine ungeheure Bedeutung für die Gesamtbeschäftigung in Deutschland zu.

Personalberatung in der Automobilbranche und im Bereich Automotive

Mit einem Branchenumsatz von 367,9 Mrd. Euro konnten im Jahre 2014 die in Deutschland tätigen Unternehmen der Automobilbranche erneut ein Umsatzwachstum erzielen. Interessant ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass von dem genannten Gesamtumsatz mit 236,8 Mrd. Euro der überwiegende Anteil wieder auf den Export entfällt, während der Umsatz der im Automobilbau tätigen deutschen Unternehmen im Inland in dem genannten Jahr lediglich 131,2 Mrd. Euro betragen hat.

 

Diese starke Exportorientierung beweist, dass die Automobilindustrie der höchste Leuchtturm der deutschen Industrie ist. Dies dürfte nicht zuletzt auf den Umstand zurückzuführen sein, dass das rohstoffarme Deutschland in dieser Branche mit ihrem hohen Bedarf an Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten seinen herausragenden Standortvorteil voll ausspielen kann; nämlich sein Potenzial an hervorragend ausgebildeten und qualifizierten Fachkräften.

 

Viele Unternehmen, die im Automobilbau aktiv sind, sehen allerdings in den kommenden Jahren den Mangel an Fachkräften als Problem auf sich zukommen. Diese Unternehmen beschäftigen derzeit über 1 Mill. Personen. Aufgrund des demografischen Wandels ist in den nächsten Jahren davon auszugehen, dass einerseits viele Beschäftigte altersbedingt aus dem Erwerbsleben ausscheiden werden und andererseits nur verhältnismäßig wenige Nachwuchskräfte zusätzlich für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen werden.

 

Allein im Bereich der Ingenieure ist prognostiziert, dass rund 370.000 der im Jahre 2010 in Deutschland tätigen 650.000 Ingenieure bis zum Jahre 2025 in den Ruhestand treten werden; also mehr als die Hälfte aller Ingenieure. Im gleichen Zeitraum werden aber voraussichtlich nur rund 150.000 junge Ingenieure ihr Studium beenden; also entschieden weniger, als von der Industrie benötigt.

 

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass der Automobilbau bei der Gewinnung von Personal mit den anderen Branchen in Konkurrenz stehen wird. In diesem Zusammenhang ist darüber hinaus zu berücksichtigen, dass alle Elektrotechniker, Maschinenbauer, Informatiker, Physiker und Vertreter anderer Berufe, die in diesem Bereich tätig sind bzw. tätig werden wollen, eine hohe Flexibilität und hervorragende Teamfähigkeit aufweisen müssen, da die an sie gestellten Anforderungen ständig größer und gleichzeitig die Produktzyklen in der Branche immer kürzer werden.

Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass sich die HR-Abteilungen vieler der in den Bereichen Automobilbau und Automotive tätigen Unternehmen bei der Gewinnung ausgezeichneter Fach- und Führungskräfte schlichtweg überfordert fühlen. Gerade im Zeitalter des demografischen Wandels und des daraus resultierenden Fachkräftemangels bei der (Nach-)Besetzung von Positionen, die für den dauerhaften Unternehmenserfolg entscheidend sind, wäre vielmehr die Unterstützung durch eine – auf den  branchenspezifischen Bedarf der Automobilindustrie / Automotive – spezialisierte Personalberatung anzuraten.

BPC Baumeister PersonalConsulting

Schumannstraße 17

53340 Meckenheim / Bonn

Tel.: +49 - (0) 22 25 - 70 79 54

Mobil: +49 - (0) 178 - 5 23 93 82

Fax: +49 - (0) 32 - 223 358 633

Ihr Ansprechpartner:

Manfred Baumeister

Dipl.-Kaufmann

Gründer & Geschäftsführer

BPC-RESEARCH-SERVICE:

Executive Search in der Automobilbranche und im Bereich Automotive

Zur Abrundung unseres umfangreichen Dienstleistungs-Portfolios offerieren wir unseren kundenfreundlichen

 

BPC-RESEARCH-SERVICE,

 

der auch kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit eröffnet, in schwierigen Fällen Vakanzen für Fachkräfte und insb. auch gehobene Leitungspositionen (Executive Search) erfolgreich besetzen zu können. Der BPC-RESEARCH-SERVICE gestaltet das Recruiting-Verfahren sowohl kostengünstig als auch äußerst effizient.

 

Entnehmen Sie bitte unserem Video sowie den Ausführungen auf unserer Internet-Präsenz nähere Einzelheiten zu unserem BPC-RESEARCH-SERVICE! Beachten Sie bitte auch unser spezielles Angebot für Neukunden!

Weitere Tätigkeitsfelder der Baumeister Personalberatung

Professional & Executive Search in der Automobilbranche und im Bereich Automotive

Dennoch scheuen sich viele Unternehmen aus der Branche immer noch, die Dienste einer Personalberatung bei der Suche nach hochqualifizierten Fach- und Führungskräften und bei der anschließenden Auswahl des / der am besten geeigneten Kandidaten / Kandidatin nachzufragen. Bei ausbleibender Resonanz auf eigene Stellenausschreibungen wird vielmehr häufig darauf vertraut, dass die eigenen Mitarbeiter diese Vakanzen innerhalb des Bekanntenkreises erfolgreich (weiter-)empfehlen können.

 

Dabei ergibt sich in Anbetracht der im vorigen Kapitel geschilderten Situation am Arbeitsmarkt gerade auch in der Automobilindustrie und Automobilzulieferindustrie für Personalberater – häufig auch als „Headhunter“ bezeichnet – ein weites Betätigungsfeld. Auch wenn die Dienste eines seriösen Personalberaters natürlich mit gewissen Kosten verbunden sind, so ist gleichwohl von den Unternehmen zu bedenken, dass die professionelle Vermittlung von Fach- und Führungskräften durch eine externe Personalberatung eine Reihe von Vorteilen bietet. Neben den ungleich höheren Erfolgsaussichten, die ein seriöser Personalberater aufgrund seiner vielfältigen Möglichkeiten hat, hochqualifizierte Kräfte mit den unterschiedlichsten Methoden einer Kandidatenansprache zu gewinnen, ist in diesem Zusammenhang insbesondere daran zu denken, dass durch ein Outsourcing des Personal-Recruiting in den eigenen HR-Abteilungen Ressourcen freigesetzt werden, die für anderweitige Aufgaben innerhalb und auch außerhalb der Personalarbeit eingesetzt werden können.

 

Insbesondere beim Executive Search, also bei der Suche und Auswahl von geeigneten Kandidaten für gehobene Leitungsfunktionen, verfügt der „Headhunter“ in aller Regel über eine umfassende Kenntnis bezüglich des jeweiligen Teilarbeitsmarktes, so dass er den Unternehmen schnell und effizient eine Auswahl an hochqualifizierten und passgenauen Kandidatinnen / Kandidaten zur Verfügung stellen kann.

Besetzungsverfahren unserer Personalberatung in der Automobilbranche und im Bereich Automotive

Wir dürfen an dieser Stelle darauf hinweisen, dass unsere Personalberatung in den vergangenen Jahren bereits diverse Positionen für Führungskräfte in der Automobilindustrie / Automobilzulieferindustrie erfolgreich besetzen konnte. Beispielhaft seien genannt:

  • Geschäftsführer Vertrieb (m / w) – Sonderfahrzeugbau
  • Abteilungsleiter Karosserieentwicklung (m / w) – Dienstleister Fahrzeugentwicklung
  • Teamleiter Vehicle Electronic Architecture (m / w) – Automobilzulieferindustrie
  • Leiter Personalentwicklung (m / w) – Automobilindustrie

BPC-RESEARCH-SERVICE – Kostengünstiger Executive Search in der Automobilbranche und im Bereich Automotive

Wir empfehlen den besonders kundenfreundlichen BPC-RESEARCH-SERVICE unserer Personalberatung, der auch kleinen und mittleren Unternehmen aus der Automobilbranche, also insb. aus der Automobilzulieferindustrie, die Möglichkeit eröffnet, in schwierigen Fällen Vakanzen für Fachkräfte und insb. auch gehobene Leitungspositionen (Executive Search) erfolgreich besetzen zu können. Gerade für Neukunden bietet er die Gelegenheit, das Recruiting-Verfahren effizient und kostengünstig zu gestalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

BPC Dipl.-Kfm. Manfred Baumeister PersonalConsulting

Personalberatung | Executive Search | Professional Search

Impressum | Datenschutzerklärung | Geschäftsgrundsätze | AGB

Anrufen

E-Mail

Anfahrt