Baumeister Personalberatung Handel I
Baumeister Personalberatung Handel I
 

Personalberatung Handel

Der Handel

Innerhalb einer Volkswirtschaft übernimmt der Handel die Aufgabe, räumliche, zeitliche, qualitative und quantitative Spannungen zwischen der Produktion und der Konsumtion auszugleichen.

 

Nach dieser weit gefassten Definition ist jeder Austausch von Gütern und Dienstleistungen als Handel zu bezeichnen; und zwar unabhängig davon, welche Betriebe ihn durchführen. Es liegt daher nahe, den Handel weiter zu differenzieren. In der Regel wird der Handel unterteilt in den Handel im funktionellen Sinne und den Handel im institutionellen Sinne.

 

Funktioneller Handel liegt immer dann vor, wenn Marktteilnehmer Güter, die sie in der Regel nicht selbst be- oder verarbeiten, von anderen Marktteilnehmern beschaffen und an Dritte absetzen. Dies können z.B. auch Produktions-, Handwerks- und Landwirtschaftsbetriebe sein, die Handelswaren zukaufen, um ihr Absatzprogramm zu erweitern.

 

Demgegenüber spricht man vom Institutionellen Handel, wenn man ausschließlich diejenigen Betriebe betrachtet, die sich überwiegend mit Handel im funktionellen Sinne befassen.

 

Auch in der amtlichen Statistik wird eine Unternehmung oder ein Betrieb erst dann dem Handel zugeordnet, wenn aus der Handelstätigkeit eine größere Wertschöpfung resultiert als aus einer zweiten oder aus mehreren sonstigen Tätigkeiten.

 

Von weitaus größerer praktischer Bedeutung ist die Unterteilung des Handels in den Groß- und Einzelhandel.

 

Unter Großhandel versteht man denjenigen Handel, in dem Marktteilnehmer Waren, die sie in der Regel nicht selbst be- oder verarbeiten, von Herstellern oder anderen Lieferanten beschaffen und an Wiederverkäufer, Weiterverarbeitende, gewerbliche Verwender oder an sonstige Institutionen absetzen; jedoch nicht – oder jedenfalls nicht primär – an private Haushalte. Der Großhandel versteht sich somit als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Vertriebsstufen. Die Abnehmer des Großhandels sind Unternehmen des Einzelhandels, des Handwerks, des Gastgewerbes, regionale Großhändler oder sonstige gewerbliche Betriebe.

 

Demgegenüber werden Handelsunternehmen, die die Waren verschiedener Hersteller beschaffen, zu einem Sortiment zusammenfügen und an nicht-gewerbliche Kunden, das heißt an Endverbraucher bzw. an Letztverwender, verkaufen, als Einzelhandel bezeichnet. Als Abgrenzungskriterium gegenüber dem Großhandel gilt nicht die verkaufte Warenmenge, sondern der jeweils ausschließliche oder überwiegende Kundenkreis des Handelsunternehmens.

Der Umsatz des Einzelhandels im engeren Sinne, also ohne den Handel mit Kraftfahrzeugen und Brennstoffen sowie ohne den Umsatz von Tankstellen und Apotheken, ist in diesem Jahrzehnt kontinuierlich angestiegen. Im Jahr 2014 hat in Deutschland der Umsatz des Einzelhandels im engeren Sinne 458,6 Mrd. Euro betragen. Für das Jahr 2015 wird aufgrund der positiven, von steigenden Konsumausgaben der Verbraucher getragenen Entwicklung der Einzelhandelsumsätze in den letzten Monaten des Jahres sogar von einem Gesamtumsatz von rund 471 Mrd. Euro ausgegangen. Auffallend ist dabei die dynamische Entwicklung des E-Commerce, der im Jahr 2014 mit über 40 Mrd. Euro einen Anteil am Gesamtumsatz von 9% aufgewiesen hat.

Personalberatung in der Branche Handel

Trotz des steigenden Umsatzes in der Handelsbranche ist die Zahl der Beschäftigten in dieser Branche in den letzten Jahren relativ konstant geblieben. Die Einzelhandelsunternehmen (im engeren Sinne) beschäftigen rund 3 Mill. Personen, während über 1,8 Mill. Beschäftigte in Großhandelsunternehmen tätig sind.

 

Allerdings dürfte sich während der nächsten Jahre und Jahrzehnte in der Branche der Einfluss des demografischen Wandels bemerkbar machen, wenn zunehmend Altersklassen in das Arbeitsleben eintreten werden, die wesentlich weniger Personen umfassen, als diejenigen Altersklassen, die aus dem Arbeitsprozess ausscheiden. Ebenso wie alle anderen Branchen wird sich auch der Handel dieser Entwicklung stellen müssen; und zwar insbesondere bei den Fachkräften mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und / oder einer abgeschlossenen Hochschulausbildung.

Angesicht einer drohenden Engpasssituation am Arbeitsmarkt ist es verständlich, dass sich vor allem die HR-Abteilungen von kleinen und mittleren Unternehmen bei der Gewinnung ausgezeichneter Fach- und Führungskräfte schlichtweg überfordert fühlen. Sowohl bei der Nachbesetzung derjenigen Positionen, die für den dauerhaften Unternehmenserfolg entscheidend sind, als auch bei der Besetzung neu geschaffener Positionen für Fach- und Führungskräfte ist daher die Unterstützung durch eine – auf die Deckung des Personalbedarfs im Handel – spezialisierte Personalberatung angezeigt.

BPC Baumeister PersonalConsulting

Schumannstraße 17

53340 Meckenheim / Bonn

Tel.: +49 - (0) 22 25 - 70 79 54

Mobil: +49 - (0) 178 - 5 23 93 82

Fax: +49 - (0) 32 - 223 358 633

Ihr Ansprechpartner:

Manfred Baumeister

Dipl.-Kaufmann

Gründer & Geschäftsführer

BPC-RESEARCH-SERVICE:

Executive Search in der Branche Handel

Zur Abrundung unseres umfangreichen Dienstleistungs-Portfolios offerieren wir unseren kundenfreundlichen

 

BPC-RESEARCH-SERVICE,

 

der auch kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit eröffnet, in schwierigen Fällen Vakanzen für Fachkräfte und insb. auch gehobene Leitungspositionen (Executive Search) erfolgreich besetzen zu können. Der BPC-RESEARCH-SERVICE gestaltet das Recruiting-Verfahren sowohl kostengünstig als auch äußerst effizient.

 

Entnehmen Sie bitte unserem Video sowie den Ausführungen auf unserer Internet-Präsenz nähere Einzelheiten zu unserem BPC-RESEARCH-SERVICE! Beachten Sie bitte auch unser spezielles Angebot für Neukunden!

Weitere Tätigkeitsfelder der Baumeister Personalberatung

Professional & Executive Search in der Branche Handel

Dennoch scheuen sich viele Einzel- und Großhandelsunternehmen immer noch, im Falle von Vakanzen die Dienste einer Personalberatung bei der Suche nach hochqualifizierten Fach- und Führungskräften und bei der anschließenden Auswahl des / der am besten geeigneten Kandidaten / Kandidatin nachzufragen. Bei ausbleibender Resonanz auf eigene Stellenausschreibungen wird vielmehr häufig weiterhin auf die traditionellen Methoden der Personalgewinnung vertraut.

 

Dabei wird sich in Anbetracht der im vorigen Kapitel geschilderten Situation am Arbeitsmarkt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in dieser Branche ein weites Betätigungsfeld für auf die Personalberatung Handel spezialisierte externe Berater ergeben, die häufig auch als „Headhunter Handel“ bzw. als „Headhunter Einzelhandel“ bezeichnet werden. Insbesondere der Executive Search Handel sollte auf jeden Fall einem Fachmann überlassen werden.

Einer besonderen Betrachtung sind Vakanzen im Bereich des E-Commerce zu unterziehen. Der E-Commerce hat sich in den vergangenen Jahren besonders dynamisch entwickelt. Im Jahr 2014 ist in Deutschland der mit E-Commerce erzielte Umsatz erstmals auf mehr als 40 Mrd. Euro angewachsen; das bedeutet, dass rund 9% des im Einzelhandel (im engeren Sinne) erzielten Umsatzes mit E-Commerce erwirtschaftet werden. Für die nächsten Jahre ist für diesen Teilmarkt eine weitere starke Expansion prognostiziert. Vor diesem Hintergrund ist verständlich, dass neu geschaffene Vakanzen für Fach- und Führungskräfte im Handel überwiegend im Bereich des E-Commerce angesiedelt sind. Die Besetzung dieser Vakanzen stellt für die HR-Abteilungen der Handelsunternehmen eine besondere Herausforderung dar, weil die an den zukünftigen Mitarbeiter bzw. an die zukünftige Mitarbeiterin zu stellenden Anforderungen dort nicht oder zumindest nicht ausreichend bekannt sind. Eine Personalberatung Handel mit einem besonderen Schwerpunkt im Sektor „Personalberatung E-Commerce“ verfügt jedoch über entsprechende Kompetenzen. Für die Einstellung von Fach- und Führungskräften im Bereich E-Commerce ist es daher sachdienlich, wenn sie durch einen „Headhunter E-Commerce“ vorbereitet wird.   

 

Auch wenn die Dienste einer auf die Branche „Handel“ spezialisierten Personalberatung natürlich mit gewissen Kosten verbunden sind, so darf von den Unternehmen der Branche nicht vergessen werden, dass die professionelle Vermittlung von Fach- und Führungskräften durch eine externe Personalberatung eine Reihe von Vorteilen bietet. Aufgrund der branchenspezifischen Kompetenz ihrer Mitarbeiter vermag eine auf die spezifischen Anforderungen des Handels und insbesondere auch auf die spezifischen Anforderungen des E-Commerce ausgerichtete Personalberatung selbst auf diesem sehr komplexen und sich ständig verändernden (Teil-)Arbeitsmarkt, die auf der zu besetzenden Position benötigten Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten rasch und zielgerichtet zu erkennen. Mit seinem genauen Wissen bezüglich der auf der jeweiligen Vakanz zu erledigenden Aufgaben ist es dem seriösen Personalberater aufgrund seiner vielfältigen Möglichkeiten möglich, auch in schwierigen Fällen hochqualifizierte Kräfte für die jeweilige Vakanz zu gewinnen. Dabei bedient er sich den unterschiedlichsten Methoden einer Kandidatenansprache, die von der Nutzung seines umfangreichen Kandidatenpools und seines Netzwerkes über die traditionelle Schaltung von Anzeigen bis hin zu Datenbankrecherchen und der Direktansprache von Kandidatinnen und Kandidaten reichen.

 

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass durch ein Outsourcing des Personal-Recruiting in den eigenen HR-Abteilungen Ressourcen freigesetzt werden, die für anderweitige Aufgaben innerhalb und auch außerhalb der Personalarbeit eingesetzt werden können.

Besetzungsverfahren unserer Personalberatung für Handelsunternehmen

Wir dürfen an dieser Stelle darauf hinweisen, dass unsere Personalberatung in den vergangenen Jahren bereits diverse Positionen für Fach- und Führungskräfte in der Branche „Handel“ erfolgreich besetzen konnte. Beispielhaft seien genannt:

  • Geschäftsführer Finanzen (m / w) – Lebensmitteleinzelhandel
  • Chief Financial Officer (m / w) – Lebensmittelgroßhandel
  • Sales und Marketing Director (m / w) – E-Commerce
  • Head of PR (m / w) – Textileinzelhandel / E-Commerce

BPC-RESEARCH-SERVICE – Kostengünstiger Executive Search für Unternehmen aus der Branche „Handel“

Wir empfehlen den besonders kundenfreundlichen BPC-RESEARCH-SERVICE unserer Personalberatung, der auch kleinen und mittleren Groß- und Einzelhandelsunternehmen die Möglichkeit eröffnet, selbst in schwierigen Fällen Vakanzen für Fachkräfte und insb. auch gehobene Leitungspositionen (Executive Search) erfolgreich besetzen zu können. Gerade für Neukunden bietet er die Gelegenheit, das Recruiting-Verfahren effizient und kostengünstig zu gestalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

BPC Dipl.-Kfm. Manfred Baumeister PersonalConsulting

Personalberatung | Executive Search | Professional Search

Impressum | Datenschutzerklärung | Geschäftsgrundsätze | AGB

Anrufen

E-Mail

Anfahrt