Baumeister Personalberatung Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare I
Baumeister Personalberatung Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare I
 

Personalberatung Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare

Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare

Die bereits seit dem klassischen Altertum bestehende Wissenschaft der Medizin ist die Lehre von der Vorbeugung, der Erkennung und der Behandlung von Krankheiten. Sie wird von Ärzten der verschiedenen medizinischen Fachrichtungen sowie von den Angehörigen der zahlreichen weiteren medizinischen Heilberufe ausgeübt.

 

Deutschland gehört zu den Ländern, die über ein sehr gut ausgebautes und differenziert gegliedertes Gesundheitswesen verfügen. Im Allgemeinen unterscheidet man zunächst nach dem Kriterium, ob eine medizinische Leistung ambulant oder stationär erbracht wird. Während ambulante Leistungen in erster Linie durch niedergelassene Ärzte und Zahnärzte sowie in den Praxen von Angehörigen der sonstigen Heilberufe erbracht werden, werden die stationären Leistungen durch Krankenhäuser und sonstige Einrichtungen des Bereichs „Healthcare“ erbracht.

 

Während das Gesundheitswesen in früheren Zeiten fast ausschließlich von dem caritativen Gedanken geprägt war, dem Patienten eine bestmögliche medizinische Versorgung zu bieten, haben in den letzten Jahrzehnten zunehmend betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte ihren Einzug in das Gesundheitswesen gehalten. Dadurch hat sich das Gesundheitswesen dramatisch gewandelt. In der heutigen Zeit steht jede Praxis und jedes Krankenhaus in einem äußerst intensiven Wettbewerb, der am Healthcare-Markt herrscht und dem sich die einzelnen Einrichtungen nicht entziehen können. Es gilt demnach, auch unter einem extremen Kostendruck die bestmögliche medizinische Versorgung zum Wohle der Patienten sicherzustellen.

 

Die Umsetzung dieser betriebswirtschaftlichen Notwendigkeit gestaltet sich aber in der Realität als recht schwierig; gerade in einem derart personalintensiven Bereich, wie ihn das Gesundheitswesen nun einmal darstellt. Das Gesundheitswesen gehört zu den wichtigsten Beschäftigtenzweigen in Deutschland. Im Jahre 2011 arbeiteten 12% aller Erwerbstätigen in diesem Sektor – zwölfmal so viele Personen wie im gleichen Jahr in der Chemischen Industrie beschäftigt waren.

 

Hinzu kommt der Umstand, dass im Gesundheitswesen die an die Beschäftigten gestellten Ansprüche fortwährend steigen und darüber hinaus diese Ansprüche einem stetigen Veränderungsprozess unterworfen sind. In diesem Zusammenhang sei allein auf die rasante Entwicklung der Medizintechnik während der letzten Jahre erinnert.

Personalberatung im Bereich Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare

Das Gesundheitswesen gehört zu den wichtigsten Beschäftigtenzweigen in Deutschland. Im Jahre 2013 arbeiteten über 2,1 Mill. Personen in ambulanten Einrichtungen, wie in Arztpraxen, Zahnarztpraxen und Praxen sonstiger medizinischer Berufe, im Bereich der ambulanten Pflege sowie in Apotheken. Im gleichen Jahr arbeiteten rd. 1,84 Mill. Personen in stationären und teilstationären Einrichtungen, wie in Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen und in der stationären und teilstationären Pflege.

 

Den höchsten Anteil an diesen Beschäftigten hatten die Gesundheits- bzw. Krankenpfleger (mit rd. 17%), die Altenpfleger und Altenpflegehelfer (mit 9%), die medizinischen Fachangestellten (mit 8,1%), die Ärzte (mit 7%), die Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (mit 5,6%) sowie die zahnmedizinischen Fachangestellten (mit 5,1%). Demgegenüber hatten die Physiotherapeuten, die Zahnärzte, die Zahntechniker, die Apotheker, die Augenoptiker, die Psychotherapeuten, die Heilpraktiker, die Hebammen und die Diätassistenten nur einen geringeren Anteil an den Beschäftigten.

 

Besonders ausgeprägt ist der hohe Frauenanteil im Gesundheitswesen. Rund drei Viertel aller Beschäftigten im Gesundheitswesen sind Frauen. Allerdings hat der Frauenanteil bei den Ärzten im Jahre 2011 lediglich 43,9% betragen.

 

Nachdenklich stimmt allerdings die Altersstruktur im Gesundheitswesen. Von den Beschäftigten im Bereich „Healthcare“ sind im Jahre 2011 lediglich 31,8% jünger als 35 Jahre gewesen. Demgegenüber ist in dem genannten Jahr die Altersgruppe der 35- bis unter 50-Jährigen mit einem Anteil von 38,9% vertreten gewesen und die Altersgruppe der über 50-Jährigen mit 29,2%.

 

Von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten waren zum Jahreswechsel 2013/14 65% mindestens 50 Jahre alt. Mehr als ein Viertel (26%) der in Praxen tätigen Ärztinnen und Ärzte war sogar bereits 60 Jahre und älter. Überdurchschnittlich stark vertreten war die Altersgruppe der über 50-Jährigen auch bei den Psychotherapeutinnen / Psychotherapeuten mit 69% sowie bei den Zahnärztinnen / Zahnärzten (einschließlich Kieferorthopädinnen / Kieferorthopäden) mit 50%.

 

Somit macht sich der demografische Wandel im Sektor Healthcare bereits heute deutlich bemerkbar. Der Einfluss des demografischen Wandels wird sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch weiter verschärfen, wenn zunehmend Altersklassen in das Arbeitsleben eintreten werden, die wesentlich weniger Personen umfassen, als diejenigen Altersklassen, die aus dem Arbeitsprozess ausscheiden. Das Gesundheitswesen wird sich – ebenso wie auch alle anderen Branchen – dieser Entwicklung stellen müssen; und zwar insbesondere bei den Fachkräften mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und / oder einer abgeschlossenen Hochschulausbildung.

 

Zu beachten ist in diesem Zusammenhang auch der Umstand, dass die meisten Berufe im Bereich Healthcare nur geringe finanzielle Anreize für junge Leute bieten, sich für einen Gesundheitsberuf zu entscheiden. Der Nachwuchsgewinnung im Gesundheitswesen wird daher in den nächsten Jahren und Jahrzehnten eine hohe Beachtung beizumessen sein.

Vor dem Hintergrund einer bestehenden Engpasssituation am Arbeitsmarkt ist es verständlich, dass sich vor allem die HR-Abteilungen von kleinen und mittleren Unternehmen im Gesundheitswesen bei der Gewinnung ausgezeichneter Fach- und Führungskräfte schlichtweg überfordert fühlen. Sowohl bei der Nachbesetzung derjenigen Positionen, die für den dauerhaften Unternehmenserfolg entscheidend sind, als auch bei der Besetzung neu geschaffener Positionen für Fach- und Führungskräfte ist daher die Unterstützung durch eine – auf die Deckung des Personalbedarfs im Healthcare-Bereich – spezialisierte Personalberatung angezeigt.

BPC Baumeister PersonalConsulting

Schumannstraße 17

53340 Meckenheim / Bonn

Tel.: +49 - (0) 22 25 - 70 79 54

Mobil: +49 - (0) 178 - 5 23 93 82

Fax: +49 - (0) 32 - 223 358 633

Ihr Ansprechpartner:

Manfred Baumeister

Dipl.-Kaufmann

Gründer & Geschäftsführer

BPC-RESEARCH-SERVICE:

Executive Search im Bereich Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare

Zur Abrundung unseres umfangreichen Dienstleistungs-Portfolios offerieren wir unseren kundenfreundlichen

 

BPC-RESEARCH-SERVICE,

 

der auch kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit eröffnet, in schwierigen Fällen Vakanzen für Fachkräfte und insb. auch gehobene Leitungspositionen (Executive Search) erfolgreich besetzen zu können. Der BPC-RESEARCH-SERVICE gestaltet das Recruiting-Verfahren sowohl kostengünstig als auch äußerst effizient.

 

Entnehmen Sie bitte unserem Video sowie den Ausführungen auf unserer Internet-Präsenz nähere Einzelheiten zu unserem BPC-RESEARCH-SERVICE! Beachten Sie bitte auch unser spezielles Angebot für Neukunden!

Weitere Tätigkeitsfelder der Baumeister Personalberatung

Professional & Executive Search im Bereich Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare

Dennoch scheuen sich viele Unternehmen aus der Branche immer noch, die Dienste einer Personalberatung bei der Suche nach hochqualifizierten Fach- und Führungskräften und bei der anschließenden Auswahl des / der am besten geeigneten Kandidaten / Kandidatin nachzufragen. Bei ausbleibender Resonanz auf eigene Stellenausschreibungen wird vielmehr häufig weiterhin auf die traditionellen Methoden der Personalgewinnung vertraut.

 

Dabei wird sich in Anbetracht der in den vorigen Kapiteln geschilderten Situation am Arbeitsmarkt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten gerade in diesem Sektor ein weites Betätigungsfeld für auf die Personalberatung Medizin bzw. auf die Personalberatung Gesundheitswesen spezialisierte externe Berater ergeben, die häufig auch als „Headhunter Healthcare“ bezeichnet werden. Insbesondere der Executive Search Healthcare sollte auf jeden Fall einem Fachmann überlassen werden.

 

Auch wenn die Dienste einer auf die Bereiche „Medizin“ und „Gesundheitswesen“ spezialisierten Personalberatung natürlich mit gewissen Kosten verbunden sind, so darf von den Unternehmen der Branche nicht vergessen werden, dass die professionelle Vermittlung von Fach- und Führungskräften durch eine externe Personalberatung eine Reihe von Vorteilen bietet. Aufgrund der branchenspezifischen Kompetenz ihrer Mitarbeiter vermag eine auf die spezifischen Anforderungen des Gesundheitswesens ausgerichtete Personalberatung selbst auf diesem sehr komplexen und hoch spezialisierten (Teil-)Arbeitsmarkt, die auf der zu besetzenden Position benötigten Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten rasch und zielgerichtet zu erkennen. Mit seinem genauen Wissen bezüglich der auf der jeweiligen Vakanz zu erledigenden Aufgaben ist es dem seriösen Personalberater aufgrund seiner vielfältigen Möglichkeiten möglich, auch in schwierigen Fällen hochqualifizierte Kräfte für die jeweilige Vakanz zu gewinnen. Dabei bedient er sich den unterschiedlichsten Methoden einer Kandidatenansprache, die von der Nutzung seines umfangreichen Kandidatenpools und seines Netzwerkes über die traditionelle Schaltung von Anzeigen bis hin zu Datenbankrecherchen und der Direktansprache von Kandidatinnen und Kandidaten reichen.

 

Insbesondere beim Executive Search Healthcare, also bei der Suche und Auswahl von geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten für gehobene Leitungsfunktionen im Gesundheitswesen, verfügt ein spezialisierter „Headhunter Healthcare“, der die an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Gesundheitsberufen gestellten spezifischen Anforderungen genau kennt, in aller Regel über eine umfassende Kenntnis bezüglich des jeweiligen Teilarbeitsmarktes, so dass er den Unternehmen schnell und effizient eine Auswahl an hochqualifizierten und passgenauen Kandidatinnen / Kandidaten zur Verfügung stellen kann.

 

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass durch ein Outsourcing des Personal-Recruiting in den eigenen HR-Abteilungen Ressourcen freigesetzt werden, die für anderweitige Aufgaben innerhalb und auch außerhalb der Personalarbeit eingesetzt werden können.

Besetzungsverfahren unserer Personalberatung für Unternehmen aus dem Bereich Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare

Wir dürfen an dieser Stelle darauf hinweisen, dass unsere Personalberatung in den vergangenen Jahren bereits diverse Positionen für Fach- und Führungskräfte im Gesundheitswesen erfolgreich besetzen konnte. Beispielhaft seien genannt:

  • Leiter Dermatologie (m / w) – Forschung
  • Oberarzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe (m / w) – Krankenhaus
  • Facharzt Innere Medizin (m / w) – Rehaklinik
  • Physiotherapeut (m / w) – Praxis für Physiotherapie

BPC-RESEARCH-SERVICE – Kostengünstiger Executive Search für Unternehmen aus dem Bereich Gesundheitswesen / Medizin / Healthcare

Wir empfehlen den besonders kundenfreundlichen BPC-RESEARCH-SERVICE unserer Personalberatung, der auch den im Gesundheitswesen tätigen kleinen und mittleren Arbeitgebern die Möglichkeit eröffnet, selbst in schwierigen Fällen Vakanzen für Fachkräfte und insb. auch gehobene Leitungspositionen (Executive Search) erfolgreich besetzen zu können. Gerade für Neukunden bietet er die Gelegenheit, das Recruiting-Verfahren effizient und kostengünstig zu gestalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

BPC Dipl.-Kfm. Manfred Baumeister PersonalConsulting

Personalberatung | Executive Search | Professional Search

Impressum | Datenschutzerklärung | Geschäftsgrundsätze | AGB

Anrufen

E-Mail

Anfahrt